Stanzen

Neu entwickelter Bandschredder

Stanzresteentsorgung schafft Produktivitätsschub für Hochleistungsstanzen

In der Faltkartonherstellung und Wellpappenverarbeitung stanzen, prägen und rillen moderne Stanzen mehr als 10.000 Bögen je Stunde und erzeugen mit jedem Bogen Stanzabfälle. Doch dort, wo alljährlich neue Produktionsrekorde gebrochen werden, rücken automatisierte Entsorgungskonzepte für die lästigen Stanzreste in den Fokus. Unterhalb der Stanze zerkleinern Shredder mit Bandanbindung die sperrigen Ausbrüche zu transportfreundlichen Pappfetzen, die sich dann problemlos ohne jeglichen Personaleinsatz fördern lassen. So einfach dieses Prinzip auch klingt, hier zählt Erfahrung und der Einsatz der richtigen Technik. Höcker Polytechnik, aus dem niedersächsischen Hilter a.T.W., setzt Entsorgungslösungen für die weltweit führenden Faltkartonhersteller und Wellpappenverarbeiter um. Die Branchenprofis unterstützen ihre Kunden mit Produkten für jeden Einsatzzweck vom Filtern, Zerkleinern, Fördern bis hin zum Recycling. Das konsequente Zerkleinern des Materials ist der entscheidende Faktor auf dem Weg zur vollautomatisierten, energieeffizienten Entsorgung. Ob Makulaturbögen, Hülsen oder Stanzabfälle, Höcker Polytechnik bietet für jeden Anwendungsfall den passenden Shredder.

Autor: Philipp Koch, Höcker Polytechnik, Höcker Polytechnik GmbH, D-49176 Hilter, www.hoecker-polytechnik.de