Klischeemontage

Umstellung auf tesa® Twinlock bringt Christiansen Print klare Prozessvorteile

Eine bessere Druckperformance und die nachhaltige Gestaltung des Produktionsprozesses waren wesentliche Gründe für den Wechsel auf die alternative Klebetechnologie der tesa SE.

Es bedarf guter Gründe, um einen bewährten und funktionierenden Prozess in der Produktion zu ändern. So auch bei Christiansen Print als es um die Umstellung auf Twinlock Sleeves ging. Doch die Änderung brachte dem Wellpappen Pre-Printer in mehrfacher Hinsicht Vorteile. Der Montageprozess kommt ohne Klischeeklebebänder und ohne Klebebandmontage aus. Das spart Zeit und vermeidet Abfall. Zudem ergaben sich bereits in der Test- und Einführungsphase der Twinlock Sleeves Prozessvorteile im Druck, die sich bei vielen Aufträgen in einer Erhöhung der Druckgeschwindigkeit zeigten.

Autor: Dieter Finna, pack.consult, D-75173 Pforzheim, www.pack-consult.org tesa SE, D-22848 Norderstedt, www.tesa.com Christiansen Print GmbH,
D-38871 Ilsenburg, www.christiansenprint.de