Messtechnik

Stroboskop Einstellung 4.0

Rheintacho bietet Auto-sync Funktion in portablen Stroboskopen

Was verbirgt sich hinter Rheintacho Auto-sync? Diese smarte Funktion nutzt einen Laserstrahl für die Ermittlung der Synchronisierungsfrequenz. Und zwar ohne manuelle Einstellung oder externe Sensorsignale. Auf das zu messende Objekt wird einfach eine Reflexmarke angebracht. Mittels einem von Rheintacho entwickelten intelligenten Sende-/Empfangssystem per Laserstrahl synchronisiert sich die Blitzfrequenz des Stroboskops über diese Reflexmarke automatisch. Mithilfe der Reflektion des Laserstrahls wird die Umdrehungsgeschwindigkeit innerhalb kürzester Zeit ermittelt. Inzwischen bietet der Freiburger Messtechnikhersteller bereits zwei Modelle mit der Auto-sync Laserfunktion: RT Strobe pocketLED Laser – das universelle Handstroboskop im kompakten Format; und RT Strobe super qbLED – das portable high-end Modell, mit überwältigender Lichtstärke und umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten.

RHEINTACHO Messtechnik GmbH, D-79111 Freiburg, www.rheintacho.de