Druckfarben

Expertentreff für Flexo- und Tiefdrucker

Die Kombination von Fachvorträgen und Freizeit für die Netzwerkpflege kommen beim Expertentreff der hubergroup gut an. Eine Neuauflage ist geplant.

Um ihren Kunden aus dem Flexo- und Tiefdruck über die aktuellen Entwicklungen in der Branche auf dem Laufenden zu halten, lud der Druckfarbenhersteller hubergroup vor einigen Wochen zu einem Expertentreffen nach Celle. Sieben Referenten aus der Zulieferindustrie boten den mehr als 50 Gästen einen Einblick in unterschiedlichste Aspekte des Verpackungsdrucks. Wegen der durchweg positiven Resonanz auf die Fachvorträge und die Gelegenheit zum Networking soll das Expertentreffen in absehbarer Zeit erneut stattfinden.
Von der Druckveredelung zur Weißabdeckung. Nach der Begrüßung durch Frank Thomas Trinkaus, Vertriebsleiter für Flüssige Verpackungsdruckfarben bei der hubergroup, begann Oliver Leithäuser vom Maschinenbauer Comexi Group Industries mit dem ersten Vortrag über «Veredelungen, die den Mehrwert ausmachen». Der Trend im Markt gehe zu mehr Premium-Verpackungen mit steigender Vielfalt und Komplexität. Comexi bietet dazu verschiedene Lösungen. Beim Kopier-Prinzip «Holographie Cast & Cure» wird in speziell ausgestatteten Kaschiermaschinen ein Hologramm von einer speziellen Masterfolie auf die bedruckte Bahn kopiert und mit UV-Lacken fixiert. Eine zweite Veredelungsmöglichkeit bietet Comexi durch Papier-/Folienverbunde mit Sichtfenster, die in neuester Laser- und Kaschiertechnik entstehen. Das unbedruckte Sichtfenster ermöglicht einen Schutz gegen das Ausweichen von Aromen und zeigt gleichzeitig das Füllgut der Verpackung.

MHM Holding GmbH, D-85551 Kirchheim bei München, www.hubergropu.com,
Auf der ProFlex: Stand 36