Vorschau

Warten auf die PRINT4ALL 2018

 

 

 

 

Vom 29. Mai bis 1. Juni kommt die gesamte Druckindustrie – Verarbeitung, Verpackungsdruck, Etikettierung, kommerzieller und industrieller Druck- zu einer besonderen Veranstaltung zusammen. Auf der Print4All werden über 300 Aussteller der führenden internationalen Marken auf der Messe Mailand in den Hallen 18 und 20 zusammentreffen.
Für alle Angehörigen der Druckbranche, das heißt, Druckereien sowie Markeninhaber und Kreative, stellt die Print4All eine wichtige Gelegenheit für Business Networking und für eine Bestandsaufnahme der Marktentwicklungen dar. Es ist eine Bühne für die Präsentation neuester Neuheiten sowie eine zuverlässige Schulungsakademie, die Operatoren interessante Anlässe für Diskussionen und zur beruflichen Weiterentwicklung bietet.
Ein ambitioniertes Projekt, das in enger Zusammenarbeit mit den Branchenfirmen entwickelt wurde. Was den Bereich Printing & Communication betrifft, so werden auf der Veranstaltung auch führende internationale Marken vertreten sein, sodass sie zu einer Bühne für die hochgradig innovativen, derzeit verfügbaren, gedruckten und visuellen Kommunikationsprodukte, einschließlich immer weiter entwickelten digitalen, Offset- und Rotationsmaschinen wird, die verschiedensten Kundenerwartungen entgegenkommen.
Das Angebot für Verarbeitung, Verpackungsdruck und Etikettierung ist aufgrund der Teilnahme führender, internationaler Markenhersteller beträchtlich. Die neuesten Technologien für Rotationstiefdruck sowie Flexo- und Hybridtechniken für Verpackungsdruck und Etikettierung werden präsentiert, um den Verbraucher zu verblüffen und mitzureißen. Desweiteren wird ein Fokus auf Laminieren, Lackierbarkeit, Falz- und Prägeeigenschaften sowie auf Siebdruckeffekte gesetzt, die gänzlich neue, haptische Erfahrungen ermöglichen. Dicht gefolgt von einem akribischen Studium der Farbgebung und dem Entwurf von Beschriftungen und Verpackungen mit einem zunehmend beeindruckenden «Wow-Faktor», die gleichzeitig immer sicherer werden und bezüglich des Produktursprungs Klarheit schaffen.
Zu guter Letzt hat die Print4All auch ein eigenes Angebot für den industriellen Druck mit Lösungen für das Bedrucken anderer Materialien als Papier; dazu zählt das neueste Angebot für Tintenstrahldruck und den Laserzuschnitt personalisierter Objekte, die auf Plastik gedruckt werden, und schließlich Lösungen für den digitalen Textildruck bzw. für den Druck in der Raumgestaltung.