Digitalisierung

Obility Insight 2018 – Einsichten in die digitale Transformation der Druck- und Medienbranche

Das traditionelle Obility-Anwendertreffen öffnete sich in diesem Jahr erstmals für «Nicht-Kunden» und wurde als Obility Insight 2018 mehr denn je zum Branchentreff rund um die Digitalisierung der Druck- und Medienbranche.

De facto waren schon die Obility-Anwendertreffen der vergangenen Jahre nicht bloß Zusammenkünfte von Kunden des Unternehmens, sondern vielmehr Branchentreffen rund um den Aufbruch der Druck- und Medienbranche in das digitale Zeitalter. Dem trug das Unternehmen Rechnung, indem es seine Veranstaltung in Obility Insight 2018 umbenannte und erstmals auch für Interessenten öffnete. So blickten die knapp 70 Teilnehmer unter dem Motto «Voneinander lernen, miteinander profitieren» in Höhr-Grenzhausen bei Koblenz am 7. und 8. Juni dank der interessanten Beiträge der Referenten einmal mehr über den Tellerrand und beschäftigten sich über die Technik hinaus auch mit Aspekten, die Unternehmen bei der Digitalisierung und Vernetzung ihrer Prozesse allzu gerne außen vor lassen.
Ein Höhepunkt von Obility Insight 2018 war der Vortrag von Honorarprofessor Frank Widmayer von der Karlshochschule in Karlsruhe zu Personal-Management und Führung in der dynamischen digitalen Unternehmenswelt. Er gab den Teilnehmern Denkanstöße mit auf den Weg, wie sie ihre Betriebe in der so genannten VUCA-Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) organisieren, die von Risikohaftigkeit, Ungewissheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit geprägt ist. Er wurde ideal von Diplom-Pädagogin Tina Dieterich ergänzt, die ebenfalls an der Hochschule in Karlsruhe lehrt und Unternehmen in Veränderungsprozessen als Coach sowie Beraterin zur Seite steht. In ihrem heiteren Vortrag «Die Kunst, sich nicht zu verändern» erinnerte sie ihre Zuhörer daran, dass sich Unternehmen seit je her verändern mussten und lieferte Impulse, wie sich Mitarbeiter zu Veränderungen motivieren lassen, ohne Vorschriften zu machen.

Obility GmbH, D-56077 Koblenz, www.obility.de