Umwelt-Technologien: Abluft

Übernahme im Geschäftsbereich für Umwelttechnologie abgeschlossen

Mit Wirkung vom 5. Oktober 2018 hat Dürr die zuvor angekündigte Übernahme der industriellen Umwelttechnologiesparte des US-amerikanischen Unternehmens Babcock & Wilcox (B&W) abgeschlossen. Durch die Übernahme entsteht ein international führender Anbieter von Luftreinhaltungs- und Lärmschutztechnologien, der Unternehmen aller Branchen weltweit ein breites Spektrum an Lösungen zur Einhaltung der verschärften Emissionsvorschriften bietet. Mit den regionalen Niederlassungen der beiden Umwelttechnologiespezialisten Megtec und Universal baut Dürr seine weltweite Präsenz deutlich aus und schafft eine tragfähige globale Plattform für die Kundenbetreuung.

Für Dürr bedeutet die Übernahme eine signifikante Vergrößerung seiner Umwelttechnologiesparte CTS (Clean Technology Systems). Mit Megtec kommen Luftreinhaltungstechnologien wie Nass- und Trockenabscheider, Gewebefilter und Systeme zur Lösemittelrückgewinnung sowie industrielle Trockner und Systeme zur Beschichtung von Elektroden für Lithium-Ionen-Batterien hinzu. Universal ist ein auf Schalldämmungssysteme und Luftfilter spezialisierter Anbieter von Akustiklösungen, der das Portfolio der Umweltsparte CTS um Lärmschutzlösungen erweitert. Mit der Übernahme weitet das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit in Europa und Nordamerika aus, um der hier wachsenden Nachfrage nach industriellen Umweltlösungen zu begegnen. Darüber hinaus schaffen die innovativen Technologien und das vielseitige Produktsortiment im Bereich der Umwelttechnik auch in den aufstrebenden Volkswirtschaften China, Indien, Südostasien und Südamerika ein großes Marktpotenzial.

Dürr Systems AG, D-74321 Bietigheim-Bissingen, www.durr-cleantechnology.com